· 

Sorgen um Harley

Muss man sich um Harley Davidson Sorgen machen? Klingt so: https://www.motorradonline.de/.995696.html

Seit Jahren Rückgänge und keine wirklichen Neuerungen. Erst mit den neuen Motoren und neuen Softails kommt anscheinend Schwung in die Modellpalette. Ich bezweifle aber, dass dies der Company große Käuferschichten erschließen wird. Wer eine Harley will, der m.E. will kein überzüchtetes Motorrad, eine eierlegende Wollmichsau mit unnötig technischem Firlefanz  à la BMW GS. Der will ein einfaches Motorrad, das am Besten noch Oldschool aussieht, und nimmt dafür Schwächen in Kauf. Sind dann aber nicht die Mopeds, die eine junge Käuferschicht sucht.

Wenn sich Harley aber auf die junge Käuferschicht einstellt, wird sie Kredit bei ihren jetzigen Kunden verspielen. Sieht man z.B: an den Reaktionen in Foren zur Ankündigung einer Elektro-Harley (E-Harley kommt): https://forum.milwaukee-vtwin.de/thread52456-page5-elektrische-harley---project-livewire.htm

Nicht einfach für Harley. Bin gespannt, wo die Firma in ein paar Jahren steht.

Wichtig wird für mich werden, wie es mit der Sportster-Reihe bei Harley weitergeht. Hier fehlen mir seit Jahren große Neuerungen. Abwarten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0