Touren-Blogs

Lautertal

Heute eine nette Nachmittagsrunde über die Schwäbische Alb durch's Lautertal gefahren. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein eine wunderbare Tour, mit netter Rast im "Bootshaus".

Habe mir im Lautertal echt Mühe gegeben, mit niedrigen Drehzahlen zu fahren. Kann mir durchaus vorstellen, dass die Anwohner von den Mopeds genervt sind. Hätte ich auch vorher dran denken können, dass man sich am Wochenende besser nicht in den Pulk Mopeds einreiht.

Nächstes Mal dann unter der Woche dorthin.

Die Tour ist auch hier beschrieben.

0 Kommentare

Andere Länder, besserer Sprit

Wieder einmal festgestellt: mit österreichischem Sprit kommt man weiter! Wie bereits am Hinweg zur Tour, so auch auf dem Heimweg: mit dem Sprit aus Österreich kommt man deutlich weiter und hat einen viel geringeren Verbrauch.

Ø-Verbrauch auf der Autobahn-Heimfahrt: 4,3l/100km!

So wenig hatte ich noch nie, schon gar nicht auf der Autobahn. Normalerweise liege ich so bei 5 Litern/100km, +/- 0,2l.

Und ich bin nicht der Einzige, der das feststellt. Meinen Kumpels geht's genauso.

Was bekommen wir bei uns dann für minderwertiges Zeugs für höhere Preise?

0 Kommentare

Die Tour ist auch gedanklich beendet.

Aus. Vorbei. Beendet.

Die Sachen sind wieder aufgeräumt, die Kleider sind gewaschen, die Motorrradjacke gereinigt und neu imprägniert und das Motorrad ist wieder geputzt. Bis auf das kaputte Bremslicht ist damit alles wieder auf "Normal", der Tourmodus damit auch gedanklich beendet.

Die Tour 2017 ist damit endgültig Geschichte. Aber die tolle Erinnerung wird bleiben.

Fehlt nur noch die Konservierung der Erinnerung in Form einer kleinen Diashow oder eines kleinen Films.

 

0 Kommentare

Tourbericht online

Der Tourbericht der großen 2017er-Tour ist online: 5 Tage zum Gardasee und dort Tagestouren auf den Monte Baldo, in die Poebene und die lessinischen Alpen.

Der Tourbericht ist hier zu finden: Touren/Mehrtagestouren/Gardasee

0 Kommentare

auf Tour gewesen

Die große Tour ist beendet. Knapp über 2000 km, Kurven ohne Ende und bestes Wetter (bis auf ein kleine Ausnahme auf der Rückfahrt). Eine komplett gelungene Woche.

Einziger Wermutstropfen: das Bremslicht der Fußbremse ist ausgefallen.

Eine ausführliche Tourbeschreibung folgt.

0 Kommentare

Alles vorbereitet?

Ist alles vorbereitet für die große Tour?

  • Checklisten heruntergeladen, Häkchen fleissig gemacht.
  • Und doch noch die Bremsflüssigkeit, zumindest am Vorderrad, gewechselt.
  • Taschen für's Gepäck und die Tagestouren besorgt.
  • Gedanklich alles mehrmals durchgegangen.

Müsste eigentlich alles passen. Wenn jetzt noch das Wetter mitspielt, kann es losgehen.

0 Kommentare

Bald geht es los

Lange nichts mehr los gewesen in Bezug auf Moped. Auch mal schön.

Aber jetzt geht es bald los, die große Tour steht bevor. Gepäck, Motorrad, Strecke: alles schon gedanklich durchgegangen. Soll ich noch Bremsflüssigkeit wechseln? Oder besser Finger weg, wenn alles gut funktioniert? Vielleicht eher letzteres.

Tour Teil 1 steht

Es wird endlich konkret. Die große Tour 2017 für die Variante südlich der Alpen steht. Hotel ist gebucht, Tagestouren sind geplant.

Fehlt nur noch die Entscheidung, wo es eigentlich hingehen soll.

0 Kommentare

Es wird konkreter

Die große Tour wird konkreter. Das erste Hotel ist gebucht.

Leider sieht man bei den meisten Hotelportalen nicht, ob die jeweils eine Tiefgarage haben. Wäre aber wichtig. Bleibt wohl nichts anderes übrig, als anzurufen.

0 Kommentare

Endlich.

Endlich wieder besseres Wetter. Gestern gleich eine kleine Runde durch's Remstal zum Ebnisee gedreht. Zurück in der untergehenden Abendsonne. So muss das sein!

Und am Ebnisee am Motorradtreff gibt's das richtige Spezi:
"Kumbl", mit "Albra-Kola" und Gelbr Schbrudl". Übersetzung in Hochdeutsch:

Spezi Marke "Kumpel", mit Cola von der Schwäbischen Alb, gemischt mit "gelbem" Orangensprudel.

1 Kommentare

kleine Remstalrunde

Mal wieder hat es für eine kleine Runde gereicht. Wenn auch nur für 1 Stunde, so war es doch klasse. 

Kleine Runde im Remstal gedreht. Anfahrt über Kappelbergtunnel, danach gleich rechts ab und über Kernen nach Strümpfelbach. Rauf nach Aichwald und über Aichschieß und Jägerhaus wieder runter nach Stetten.

0 Kommentare

Würmtal

Heute mal die erste "größere" Tour gemacht. Na ja, nicht wirklich große, aber zumindest mal mehr als eine Stunde unterwegs gewesen. 

Es ging über die A8 nach Pforzheim, dann durch Würmtal und über Weil der Stadt und Sindelfingen zurück. Ca. 2 Stunden, nette Tour.

Nächstes Mal die Autbahnetappe noch durch Landstraßen ersetzen, und es wird noch besser.

Die Tour übrigens hier.

es geht an die Planung. Endlich.

es geht endlich and die Planung zur großen Tour im Sommer. Mal sehen, in welche Richtung es gehen wird. Freue mich darauf.

es riecht nach Frühling

16°C, trocken und Sonnenschein. Ideal für eine kleine Überlandrunde. Heute mal im Nord-Osten von Stuttgart unterwegs gewesen über Winnenden, Leutenbach, Affalterbach nach Marbach und zurück entlang des Neckars über Remseck dann nach Fellbach. Nette Runde, nichts spektakuläres.

Habe über den Winter ganz vergessen, wie schmerzhaft Fliegen bei Tempo 80 im Gesicht sein können ... 

was tun, wohin?

Die Saison hat noch nicht wirklich begonnen, trotzdem stehen schon einige Dinge an, die bezüglich Motorrad angegangen werden müssen:

  • die Weißwandreifen müssen drauf. Steht die nächsten Tage/Wochen an
  • die nächste Inspektion ist fällig (20t mls). Selber machen oder abgeben?
  • die große Tour muss geplant werden. Da hat sich in den letzten Tagen auch nichts mehr getan.

Gehen wir's an.

Tour 2017

Wo soll es hingehen dieses Jahr?

Bin am Durchblättern von alten Zeitschriften und Tourenbeschreibungen. Mal etwas anderes als Alpen und Pässe wäre toll. 

Aber in den Norden? Wenn das Wetter nicht mitmacht? Doch wieder in den Süden? In Frankreich gäbe es noch einige Routen, die wir vor 2 Jahren nicht fahren konnten.

0 Kommentare

Es bleibt Winter. Heißt wohl Tourplanung.

Gerade auf dem Weg ins Geschäft den Wetterbericht gehört. Bleibt winterlich. Wird wohl erst mal nichts mit Motorrad fahren.

Also genügend Zeit, sich um die Tourplanung für die große Tour diesen Sommer zu kümmern.